Lade Inhalte...

Innviertel

Weißhaidinger: Wenn Träume durch unglaublich harte Arbeit wahr werden

Von Thomas Streif  02. August 2021 04:37 Uhr

TOKIO / TAUFKIRCHEN AN DER PRAM. Der Taufkirchner hat seinem Traum einer Olympiamedaille fast alles untergeordnet

  • Lesedauer etwa 1 Min
"Man soll ja groß träumen, und mein Ziel ist die 70-Meter-Marke. Außerdem wäre es toll, wenn ich irgendwann einmal einen Klunker, also eine Medaille, um den Hals hängen hätte." Diese beiden Sätze sagte Lukas Weißhaidinger im Dezember 2016 bei einem Besuch der OÖN in seinem "Wurfstadl" in Taufkirchen an der Pram.