Lade Inhalte...

Innviertel

Von Bienen zu Honigbroten

Von OÖN   16. Juni 2019 18:04 Uhr

Von Bienen zu Honigbroten
Karl Kücher pflanzte mit den Kindern Kürbisse an.

Wie jedes Jahr machte Biologielehrerin Elfrieda Kücher mit den Zweitklässlern der Neuen Mittelschule Mauerkirchen einen Radausflug nach Helpfau-Uttendorf zum Eglsee.

Dort lernten die Schüler Wissenswertes über die Welt der Bienen. Johann Puttinger, Gemeindearzt und Obmann des Imkereivereines Helpfau-Uttendorf, und Imkerin Rosa Käfer ließen sie an Propolis riechen, Bienenwaben in Händen halten und die fleißigen Arbeitertierchen aus nächster Nähe bestaunen. Kosten durften sie auch verschiedene Honigsorten, vom Wald- und Creme- bis zum Aronia-Honig.

Später ging es mit Jagd- und Waldpädagogen Karl Kücher in den Wald, wo die Kinder auch selbst Kürbispflanzen einsetzen durften. Bei Honigbroten und erfrischenden Getränken klang der Vormittag aus.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less