Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Einbruchsserie in Ort im Innkreis: Täter (18) gefasst

Von nachrichten.at, 05. Juli 2024, 15:14 Uhr
Mit tätowierten Hakenkreuzen auf den Knien im Gefängnishof herumstolziert
(Symbolbild)

RIED. Nach viermaligen Einbrüchen in ein Kleidungsgeschäft in Ort im Innkreis konnte der Täter endlich festgenommen werden.

Der 18-Jährige aus Ried im Innkreis brach zwischen 11. Juni und 1. Juli wiederholt in das Geschäft ein und stahl in der dortigen Trafik Tabakwaren und Bargeld im fünfstelligen Eurobereich. Hilfe bekam er bei mindestens einem dieser Einbrüche von seinem drei Jahre jüngeren Bruder. Bei einer Hausdurchsuchung wurden ein Teil der gestohlenen Gegenstände, die Kleidung, die zum Tatzeitpunkt getragen wurde sowie eine kleine Menge an Marihuana gefunden. Der 18-Jährige wurde in die Justizanstalt gebracht, eine Ermittlung um mögliche Hehlerei läuft noch.

mehr aus Innviertel

Feuerwehr rettete drei gekenterte Kanufahrer aus dem Inn

38-jähriger Motorradfahrer von Pkw erfasst und schwer verletzt

Im Bezirk Ried waren nach dem Sturm am Mittwoch 6800 Haushalte ohne Strom

23-jähriger Altheimer kam mit Hand in Förderschnecke: Verletzt

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

3  Kommentare
3  Kommentare
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
Muenchner1972 (843 Kommentare)
am 08.07.2024 11:27

Warum in Gottes Namen können die Journalisten nicht alle Hinweise zu den Tätern veröffentlichen. In den Ländern Italien oder Spanien geht das doch auch!

lädt ...
melden
antworten
Sammy705 (1.196 Kommentare)
am 06.07.2024 09:44

Abschieben samt Bruder...das Nichthinweisen auf die Nationalität des Kriminellen ist bezeichnend.

lädt ...
melden
antworten
mandimandi1 (333 Kommentare)
am 06.07.2024 13:19

Sie wissen das. Ist interessant. Es gibt auch österreichische Kriminelle....

lädt ...
melden
antworten
Aktuelle Meldungen