Lade Inhalte...

Innviertel

Unfallopfer fuhr davon

Von nachrichten.at   22. Oktober 2021 21:49 Uhr

An den Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden

ANDORF. Schwerer Sachschaden und ein Leichtverletzter: Das ist die Bilanz eines Auffahrunfalls am Freitagnachmittag im Gemeindegebiet von Andorf (Bezirk Schärding).

Ein 20-jähriger Innviertler dürfte gegen 17:40 Uhr auf der L514, Höhe Laab, übersehen haben, dass das Fahrzeug vor ihm verkehrsbedingt angehalten hatte. Trotz Bremsmanöver krachte er gegen das Heck seines Vordermanns, der wiederum auf einen vor ihm stehenden Kleinbus geschoben wurde. Der Lenker dieses Fahrzeuges, von dem keine weiteren Daten bekannt sind, beging Fahrerflucht, so die Polizei am Freitagabend. 

Bei dem Unfall wurde der 20-Jährige leicht verletzt von der Rettung Andorf ins Krankenhaus Schärding gebracht. An den beteiligten Fahrzeugen entstand schwerer Sachschaden. Für die Aufräumarbeiten rückten die Einsatzkräfte der Feuerwehren Andorf und Pimpfing an. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less