Lade Inhalte...

Innviertel

Trotz Krisenstab: "Alltagsgeschäft" der Braunauer Behörde geht weiter

Von Magdalena Lagetar  14. September 2021 00:04 Uhr

BRAUNAU. Herausforderndes Krisenjahr: Beamte arbeiten sowohl im Stab als auch in Abteilungen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ruhe ist nach dem turbulenten Wechsel des Bezirkshauptmanns keineswegs in die Braunauer Behörde eingekehrt, ganz im Gegenteil: Mit der Corona-Pandemie kam im vergangenen März eine nie dagewesene Herausforderung auf die Beamten zu. "Weil aber alle an einem Strang gezogen haben, haben wir das alles meistern können", lobte Bezirkshauptmann Gerald Kronberger und lud mit seinem Führungsteam die Presse zu einer Leistungsbilanz.