Lade Inhalte...

Innviertel

Trotz einiger Probleme: Platz 10 in Zandvoort

Von   22. Juli 2021 01:38 Uhr

KIRCHBERG, ZANDVOORT. Simon Reicher aus Kirchberg/M. möchte auf dem Nürburgring wieder einen Schritt nach vorne machen

  • Lesedauer etwa 2 Min
Das dritte Rennen der Internationalen Deutschen GT3-Meisterschaft wurde in Zandvoort (Niederlande) ausgetragen. Nachdem die Technik in den ersten beiden Rennen in Oschersleben und auf der Heimstrecke am Red Bull Ring für den Kirchberger Simon Reicher noch nicht das gewünschte Ergebnis brachte, war man für den Bewerb in den Niederlanden sehr optimistisch.