Lade Inhalte...

Innviertel

Trotz Coronakrise mehr neue Geschäfte als Schließungen in Rieds Innenstadt

27. Oktober 2020 01:04 Uhr

Trotz Coronakrise mehr neue Geschäfte als Schließungen in Rieds Innenstadt
„Habe nie mit so einem Andrang gerechnet“, so Waltraud Murauer über ihr neues Lokal „Handmade“

RIED. Auch neuartiger Betriebsgründer-Wettbewerb "StadtUp" trägt zur Belebung bei

  • Lesedauer etwa 2 Min
Als Erfolgsgeschichte bezeichnet das Rieder Stadtmarketing ihr noch junges Unternehmens-Ansiedlungsprojekt "StadtUp", aus dem in der zweiten Auflage fünf Siegerkandidaten hervorgingen: Jungunternehmer, die in der Innenstadt aktiv werden. Nach einer Periode der Zurückhaltung sei es in der jüngeren Vergangenheit vermehrt zu Ansiedlungen gekommen. 2018 ließen sich 23 neue Betriebe im Zentrum nieder, dem gegenüber standen drei Schließungen, so das Rieder Stadtmarketing. 2019: 16 Neueröffnungen,
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper