Archiv | ePaper | Digital
 |  A A A
Dienstag, 25. September 2018, 04:44 Uhr

Linz: 7°C Ort wählen »
 
Dienstag, 25. September 2018, 04:44 Uhr mehr Wetter »
Oberösterreich  > Innviertel  > Lokalticker Innviertel

Kollision mit Lkw im Innviertel: Autofahrer (20) in Spital geflogen

FRANKING. Als ein 20-Jähriger am Donnerstagnachmittag in Franking (Bezirk Braunau) mit dem Auto aus einer Hauszufahrt herausfuhr, übersah er einen Lkw. Bei dem Zusammenstoß wurde der junge Innviertler verletzt.

Er musste mit dem Rettungshubschrauber ins LKH Salzburg geflogen werden.

Zu der Kollision war es gegen 16.30 Uhr gekommen. Der 30-jährige Lkw-Lenker aus dem Bezirk Braunau war auf der L504 Richtung Geretsberg unterwegs. Plötzlich rollte das Auto aus der Hauszufahrt. Der Lkw-Fahrer versuchte noch, auszuweichen, konnte aber einen Zusammenstoß nicht mehr verhindern.

Zunächst war der junge Autofahrer eingeklemmt. Er konnte aber noch befreit werden bevor die Rettungskräfte am Unfallort eintrafen.

Kommentare anzeigen »
Artikel nachrichten.at 12. Juli 2018 - 20:37 Uhr
Mehr Lokalticker Innviertel

Freinberg: Motorradfahrer stürzte nach Überholmanöver

Ein 52-jähriger Deutscher hat am Samstagnachmittag im Bezirk Schärding die Kontrolle über sein Motorrad ...

Mattighofen: Radfahrer war mit 2,2 Promille unterwegs

Ein 33-Jähriger aus dem Bezirk Ried im Innkreis lenkte seinen Pkw am Freitag gegen 20 Uhr im Ortsgebiet ...

19-Jährige fuhr ohne Führerschein mit gestohlenem Kennzeichen

BRAUNAU/INN. Am Grenzübergang in Braunau ist am Donnerstagnachmittag ein Auto aus dem Verkehr gezogen ...

Zweite Schmollner Kriminacht ist bereits ausverkauft!

MARIA SCHMOLLN. Herbert Dutzler, Rainer Nikowitz und Stefan Slupetzky lesen aus ihren Werken, ...

Andorf: Sekundenschlaf führte zu Autounfall

Weil sie am Steuer kurz eingenickt war, kam eine 44-jährige Innviertlerin mit ihrem Pkw von der Straße ab.
Meistgelesen   mehr »
Weitere Meldungen
OÖNachrichten auf Facebook OÖNachrichten auf Twitter OÖNachrichten auf Google+ OÖNachrichten RSS