Lade Inhalte...

Innviertel

SV Ried will zurück in die Erfolgsspur finden

16. Oktober 2020 10:35 Uhr

SV Ried will zurück in die Erfolgsspur finden
Offensivspieler Seth Paintsil

RIED/WOLFSBERG. Die SV Ried trifft am Sonntag in der zweiten Runde des ÖFB-Cups auf den Wolfsberger AC.

Nach drei Bundesliga-Niederlagen in Serie wollen die Fußballer der SV Guntamatic Ried beim schweren Cup-Auswärtsspiel am Sonntag (17.15 Uhr, live auf ORF 1) gegen den Wolfsberger AC endlich wieder einen Erfolg einfahren. Die Kärntner sind nach der starken Vorsaison ebenfalls nicht gut in die Bundesliga-Saison gestartet und haben nach vier Spielen erst drei Punkte auf dem Konto. Im Cup geht es für beide Mannschaften neben dem Einzug in die dritte Runde darum, Selbstvertrauen für die anstehenden Aufgaben in der Liga zu sammeln. „Es ist ein Cup-Match, das wollen wir unbedingt gewinnen, auch wenn es gegen ein starkes Team aus der Bundesliga geht“, gibt Kapitän Thomas Reifeltshammer die Marschroute vor.

„Wir freuen uns auf das Match und fahren mit einem positiven Gefühl hin“, sagt Trainer Baumgartner. Die Rieder machen sich am Samstag auf den Weg ins Lavanttal. Bei der SVR könnte Stürmer Sadam Sulley, der endlich die Spielerlaubnis erhalten hat, ein Debüt feiern

Video: Interview mit SV-Ried-Kapitän Thomas Reifeltshammer 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less