Lade Inhalte...

Innviertel

SPÖ Diersbach wehrt sich gegen den geplanten Verkauf von Trinkwasser

06. März 2021 12:04 Uhr

DIERSBACH. Entnahme von Grundwasser: 86 Kubikmeter Wasser sollen als "Tafelwasser" entnommen werden – Unterschriftenaktion gegen den Verkauf.

  • Lesedauer < 1 Min
Rund 86 Kubikmeter Wasser sollen aus einem Brunnen in der Gemeinde zur Verwendung als Tafelwasser entnommen werden. Die SPÖ will das mit aller Macht verhindern. Bei der Bezirkshauptmannschaft Schärding wurde ein Antrag auf Erteilung einer wasserrechtlichen Bewilligung für die Entnahme von Grundwasser aus einem bestehenden Brunnen in der Gemeinde Diersbach eingereicht. Beantragt wurde eine Grundwasserentnahme von maximal 1,2 Liter pro Sekunde bzw.