Lade Inhalte...

Innviertel

Spatenstich für zweites Leistungszentrum für Industrietechnik

04. August 2021 17:16 Uhr

Spatenstich für zweites Hennlich-Leistungszentrum für Industrietechnik
Auf dem Gewerbegrundstück einer ehemaligen Tischlerei in St. Marienkirchen bei Schärding erweitert das Unternehmen Hennlich seinen Standort.

SUBEN, SANKT MARIENKIRCHEN. Vorbildlich: Durch eine nachhaltige Standorterweiterung werden bei Hennlich zukunftweisende und moderne Arbeitsplätze geschaffen und gleichzeitig Ressourcen geschont.

In nur vier Kilometern Luftlinie Entfernung vom derzeitigen Standort in Suben errichtet Hennlich in St. Marienkirchen bei Schärding ein weiteres Leistungszentrum für Industrietechnik. Gebaut wird auf einem 2019 erworbenen Gewerbegrundstück einer ehemaligen Tischlerei. Die brachliegenden Flächen werden so nachhaltig genutzt.

Um zukunftssicher allen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden und um Kapazitäten für das weitere Wachstum zu gewährleisten, wird ein modernes Lager-, Produktions- sowie Verwaltungsgebäude errichtet. Mitte 2022, rechtzeitig zum 100-jährigen Firmenjubiläum von Hennlich, soll der erste Bauabschnitt fertiggestellt werden.

"Uns war es wichtig, Bodenressourcen zu schützen und eine bestehende Fläche zu nutzen, anstatt eine komplette Neuerschließung durchzuführen", so die Hennlich-Geschäftsführer Markus Zebisch und Peter Doblhammer.

Spatenstich für zweites Hennlich-Leistungszentrum für Industrietechnik
Hennlich-Geschäftsführer Markus Zebisch (li.) und Peter Doblhammer

In St. Marienkirchen bei Schärding entstehen damit Arbeitsplätze für 50 Mitarbeiter. Im Endausbau wird das neue Leistungszentrum eine Fläche von 12.000 Quadratmetern umfassen und Platz für 250 Mitarbeiter bieten.

Stetiges Wachstum seit 1922

Hennlich ist seit beinahe 100 Jahren auf Wachstumskurs. Als Leitbetrieb und Arbeitgeber von derzeit 120 Mitarbeitern in der Region Innviertel erzeugt das Unternehmen mit seinen Produkten und Leistungen einen deutlichen Mehrwert bei Kunden, Lieferpartnern und Mitarbeitern. Mit rund 26.000 österreichischen Kunden aus nahezu allen Branchen und Industrien arbeitet das Unternehmen täglich daran, Betriebe mit den richtigen technischen Komponenten auszustatten und das seit 1922. Hennlich ist in 18 Ländern europaweit vertreten und beschäftigt derzeit mehr als 800 Mitarbeiter.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less