Lade Inhalte...

Innviertel

SP-Stadtchef Stummer: "Wenn ich bei einer Wahl antrete, will ich gewinnen"

Von Thomas Streif 12. Juli 2019 00:04 Uhr

SP-Stadtchef Stummer: "Wenn ich bei einer Wahl antrete, will ich gewinnen"
Präsentierten gemeinsam mit einem Maskottchen den ersten "Rieder Stadthonig": Imker Franz Mairinger, SP-Gemeinderätin Sabine Strassl und SP-Fraktionsvorsitzender und Stadtrat Peter Stummer

RIED. Bürgermeisterwahl 2021: In die Stichwahl zu kommen, ist das Minimalziel von Stummer.

"Ich glaube, die SP Ried macht ihre Sache derzeit sehr gut", sagt der Rieder SP-Fraktionsvorsitzende und Stadtrat Peter Stummer.

Stolz ist man bei den Sozialdemokraten auf die Entwicklung des Rieder Freibades. "Ich kann mich noch gut an den 4. September 2016 erinnern. Es hatte mehr als 30 Grad, das Freibad war aber zugesperrt. Da wurde uns klar, dass wir hier dringenden Handlungsbedarf haben", sagt Stummer. Mit vergünstigten Jahreskarten und einigen Attraktivierungen ist es gelungen, wieder mehr Besucher in das städtische Bad zu locken. 1400 Personen haben für die aktuelle Saison eine Dauerkarte. Diese Anzahl habe sich seit 2016 mehr als verachtfacht. Nach einem schlechten und verregneten Mai mit insgesamt nur 984 Besuchern kamen im Juni fast 18.000 Personen ins Freibad – ein Rekordmonat für das von der Stadtgemeinde Ried betriebene Bad.

Zu wenig Parkplätze vorhanden

Mit dem Anschluss an das Geothermie-Netz sei jetzt auch eine längere Badesaison garantiert, so Stummer. Problematisch gestaltet sich hingegen die Parkplatzsituation. "Bürgermeister Albert Ortig hat Gespräche mit zwei Grundstücksbesitzern geführt. Wie es derzeit aussieht, bekommen wir aber leider keine zusätzlichen Parkflächen", sagt Stummer.

In Kooperation mit dem Imker Franz Mairinger hat die SP jetzt den ersten "Rieder Stadthonig" auf den Markt gebracht. Werbung für die Partei sei aber nicht das Ziel. "Im Gegenteil, wir stellen die Marke des Stadthonigs allen Imkern, die ihre Bienen in Ried haben, kostenlos zur Verfügung. Derzeit gibt es auf öffentlichem Stadtgebiet 43 Bienenstöcke von vier Imkern – Tendenz steigend. Der Honig soll demnächst auch in einigen Geschäften in Ried erhältlich sein.

Stummer will Stadtchef werden

Auf seine politischen Ziele für die Wahl 2021 angesprochen, antwortet Stummer: "Wenn ich bei einer Wahl antrete, dann möchte ich auch gewinnen. Das Minimalziel ist, die Stichwahl zu erreichen, dann ist alles möglich. Außerdem ist unser klares Ziel, wieder einen dritten Stadtrat zu stellen."

Derzeit werde an der Kandidatenliste für die Wahl 2021 gearbeitet. "Wir wollen uns noch breiter aufstellen, es wird neue Gesichter geben, einige kennt man", sagt Stummer und fügt hinzu: "Im Herbst werden wir unser Programm erarbeiten." Ob sein SP-Kollege im Stadtrat, Michael Kirchmayr, seine politische Laufbahn fortsetzten wird, stehe noch nicht fest, so Stummer. "Kirchmayr hat gesagt, dass er mich rechtzeitig informieren wird, ob er weitermacht oder nicht."

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Artikel von

Thomas Streif

Lokalredakteur Innviertel

Thomas Streif
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less