Lade Inhalte...

Innviertel

Soldaten bezogen in der Volksschule Schärding Quartier

Von OÖN   27. März 2020 00:04 Uhr

Soldaten bezogen in der Volksschule Schärding Quartier
Kontrolle in Suben

SCHÄRDING. Seit einigen Tagen unterstützt das Bundesheer die Polizei bei mehreren oberösterreichischen Grenzübergängen beim Messen der Körpertemperatur.

Darunter sind auch mehrere Grenzübergänge im Innviertel. In Schärding wurden gestern, Donnerstag, rund 50 Soldaten vorerst in der Volksschule untergebracht. Das bestätigte Schärdings Bürgermeister Franz Angerer (VP) am Donnerstag auf Anfrage der Oberösterreichischen Nachrichten. Das Krisenmanagement der Regierung sei souverän und gut abgestimmt. "Es ist für uns alle, nur zusammen können wir diese Krise bewältigen", sagt Angerer.

Oberösterreichweit wurden in 24 Stunden zuletzt rund 2400 Messungen der Körpertemperatur durchgeführt, teilte das Bundesheer in einer Aussendung mit. Wie berichtet, sind auch in der Messe Ried mehrere Soldaten untergebracht, in Braunau sind welche im Hans-Wallisch-Haus einquartiert.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

2  Kommentare expand_more 2  Kommentare expand_less