Lade Inhalte...

Innviertel

Skulpturenpark über der Grenze

Von OÖN   11. Mai 2021 00:04 Uhr

TITTMONING. Der südliche Stadtrand des benachbarten bayerischen Tittmoning wird ab 21. Mai zur Freilicht-Galerie: 26 monumentale Metallskulpturen des in Schnaitsee beheimateten Künstlers Georg Mayerhanser werden bis in den September östlich der B20 nahe des neuen Sportparks bis zum Salzachdamm als Land-Art-Projekt ausgestellt.

Mayerhansers mehrere Meter hohe, farbenfrohe Standbilder sollen den Übergang vom Land zur Stadt, von Wiesen und Feldern zu Industriegebiet, Wohnvierteln, Altstadt und Burg neu erlebbar machen.

Nachdem Tittmoning in den Vorjahren mit zahlreichen Ausstellungen zeitgenössischer Kunst in der Burg seinen Ruf als Kulturstadt untermauert hatte, mussten im Corona-Jahr 2020 alle dort geplanten Ausstellungen abgesagt werden. Das Kulturprogramm 2021 präsentiert daher Kunst im Freien.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less