Lade Inhalte...

Innviertel

Segelflugzeug bei Landeanflug in Suben verweht

Von nachrichten.at/apa   03. August 2022 17:12 Uhr

SUBEN. Ein Segelflugzeug ist am Mittwoch in Suben (Bezirk Schärding) beim Landeanflug von einer Windböe erfasst worden.

Es streifte mit einer Tragfläche eine Wiese, geriet dadurch ins Schleudern und schlitterte rund 100 Meter neben der Landebahn auf einer Grünfläche dahin, bis es an einem Baum zum Stillstand kam. Der Pilot blieb unverletzt, am Flugzeug entstand erheblicher Sachschaden, berichtete die Polizei.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare