Lade Inhalte...

Innviertel

Sechs Corona-Tote in zwei Tagen im Braunauer Spital

Von Magdalena Lagetar  25. November 2021 07:04 Uhr

Sechs Corona-Tote in zwei Tagen im Braunauer Spital
Kürzlich spendete Bischof Manfred Scheuer auf der Covid-Station des Krankenhauses Braunau die Krankensalbung.

BRAUNAU. Schreckliche Nachrichten aus dem Braunauer Krankenhaus: Alleine am Dienstag und Mittwoch starben sechs Menschen infolge einer Coronainfektion.

41 Patienten mit Covid werden derzeit im Spital behandelt, drei davon liegen auf der Intensivstation, wie Pressesprecher Christian Huber auf Warte-Anfrage mitteilt. Die Verstorbenen waren zwischen 68 und 100 Jahre alt.

Kürzlich war Bischof Manfred Scheuer zu Besuch im Krankenhaus St. Josef und spendete auf der Covid-Station die Krankensalbung. "Ich möchte meine Verbundenheit mit allen Erkrankten zum Ausdruck bringen. Darüber hinaus sage ich allen, deren Engagement in diesen Tagen ganz besonders gefordert ist – das sind Menschen in Gesundheitsberufen, in der Pflege, Wissenschafter, politische Verantwortungsträger, die am Finden von konstruktiven Lösungen orientiert sind – meinen großen Dank, meine Wertschätzung und meine Solidarität zu", sagte der Bischof.

Hohes Infektionsgeschehen

Das Infektionsgeschehen im Bezirk Braunau ist weiterhin hoch. Gestern in der Früh listete das Dashboard des Landes mehr als 2950 aktive Corona-Fälle auf. Die Sieben-Tage-Inzidenz lag weiterhin bei mehr als 2000. Mehr als 20.500 Menschen im Bezirk wurden während der Pandemie bereits Corona-positiv getestet, Tendenz weiter steigend.

Die Zahl der Impfungen steigt hingegen schleppend: Nur knapp 55 Prozent der Menschen im Bezirk sind geimpft. Auch in den zwei anderen Bezirken des Innviertels sowie im Nachbarbezirk Vöcklabruck sind die Corona-Zahlen hoch, während die Impfquote unter dem Landesschnitt liegt. In allen drei genannten Bezirken liegt die Sieben-Tage-Inzidenz bei über 2000, die Impfquote aber etwas höher als im Bezirk Braunau: Vöcklabruck und Schärding rund 60 Prozent, Ried 61 Prozent. Im Flachgau lag die Inzidenz mit Stand gestern bei knapp unter 2000.

Hohe Inzidenzen verzeichnen auch die bayerischen Nachbarbezirke: Rottal-Inn hatte gestern eine Inzidenz von mehr als 1200, Traunstein mehr als 1000 und Altötting mehr als 900. Seit Mittwoch hat auch Bayern die Maßnahmen verschärft, es gibt Kontaktbeschränkungen für Ungeimpfte, Zutritt in Gastro, Fitness und andere Freizeitbereiche nur mit 2G oder 2GPlus (geimpft und getestet). In den Landkreisen mit Inzidenz über 1000 kommt es zu Schließungen.

Hier kann man sich impfen lassen

Bezirkssporthalle Braunau:

Termin: unter ooe-impft.at
Ohne Termin: Montags von 8 bis 14 Uhr, dienstags von 8 bis 13 Uhr und von 16 bis 19 Uhr. Dieses Angebot wird bis 24. Dezember fortgeführt. Zusätzlich: Donnerstag, 25., 9 bis 12 und 13 bis 17 Uhr, Freitag, 26., 13 bis 20 Uhr, Samstag, 27., 9 bis 16 Uhr und Sonntag, 28. November, 9 bis 13 Uhr sowie die ganze nächste Woche.

Bei Hausärzten:

Auch praxisfremde Personen,

Terminvereinbarung nötig:

Altheim: Dr. Markus Maria Etzler, Dr. Michael Krösslhuber

Braunau: Dr. Michael Markler, Dr. Stefan Pühringer, Dr. Kurt Roitner, jeweils dienstags, Dr. Josef Martin Prohammer, Dr. Carolin Großruck; Dr. Wolfgang Bernauer; Dr. Hubert Wohlschlager; Dr. Rosemarie Kaltenhauser

Burgkirchen: Dr. Anna Perner

Eggelsberg: Dr. Clemens und Sabine Schwarz

Franking: Dr. Johann Staffl

Friedburg: Dr. Gernot Grabscheit

Handenberg: Dr. Jürgen Wögerbauer

Helpfau-Uttendorf: Dr. Puttinger und Dr. Schlieber

Hochburg -Ach: Dr. Christian Wolfgruber, Dr. Michaela Axelle Wögerbauer

Höhnhart: Dr. Elisabeth Rotter-Pelech

Lochen: Dr. Marlies Spitzer-Hable

Mattighofen: Dr. Magdalena und Thomas Steidl; Dr. Helmut Winkler

Mauerkirchen: Dr. Harald Besterreimer, Dr. Markus Lauss

Mining: Dr. Jan und Carmen Breban

Neukirchen: Dr. Gerhard Roitner

Ostermiething: Dr. Veronika Leitner

Pischelsdorf: Dr. Fritsch

Sankt Pantaleon: Dr. Helmut Binder

Sankt Peter: Dr. David Mayer

Schalchen: Dr. Anita Rassaerts

Schwand: Dr. Peter Reichsöllner Tarsdorf: Dr. Rainer Bellinghausen

Treubach: Dr. Sigrid Lauss

Pop-up-Impfung

Donnerstagen, 2., 9., 16. und 23. Dezember, in der Gruppenpraxis Dr. Steidl in Mattighofen ohne Anmeldung, von 17 bis 19 Uhr.

Artikel von

Magdalena Lagetar

Lokalredakteurin Innviertel

Magdalena Lagetar
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

143  Kommentare expand_more 143  Kommentare expand_less