Lade Inhalte...

Innviertel

Rund 100 Unternehmer betrogen? Prozess mit 200 Zeugen in Steyr

26. Mai 2020 07:52 Uhr

Rund 100 Unternehmer betrogen? Prozess mit 200 Zeugen in Steyr
Die Staatsanwaltschaft Steyr erhob Anklage gegen zwei Beschuldigte.

STEYR / INNVIERTEL. Auch im Innviertel soll es laut Anklage zahlreiche Geschädigte geben

  • Lesedauer etwa 2 Min
Schwere Vorwürfe, unter anderem wegen schweren gewerbsmäßigen Betrugs, gegen einen bisher unbescholtenen 56-Jährigen Oberösterreicher erhebt die Staatsanwaltschaft Steyr. Der Anwalt des Angeklagten weist die Vorwürfe zurück. Für den Beklagten gilt die Unschuldsvermutung.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper