Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    ANMELDUNG
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.


gemerkt
merken
teilen

Rieder Fußballer besuchen Spitäler Braunau und Ried

Von Thomas Streif, 06. Dezember 2022, 03:26 Uhr
Rieder Fußballer besuchen Spitäler Braunau und Ried
SV-Ried-Kapitän Marcel Ziegl (hinten) und Markus Lackner statteten der Kinderstation im Rieder Spital einen Besuch ab. Bild: Streif

BRAUNAU / RIED. Nach Corona-Pause finden jetzt wieder regelmäßige Besuche statt

Bis zum Ausbruch der Corona-Pandemie besuchten Spieler der SV Guntamatic Ried einmal pro Monat die Kinderstation des Rieder Krankenhauses. In den vergangenen rund drei Jahren konnten die Besuche wegen der Beschränkungen nicht stattfinden. Jetzt läuft die Aktion wieder an. Den Anfang machten vergangene Woche SV-Ried-Kapitän Marcel Ziegl und Abwehrspieler Markus Lackner. Das Duo nahm sich viel Zeit für einen Besuch der Kinder- und Jugendstation in Ried.

Rieder Fußballer besuchen Spitäler Braunau und Ried
Freude über den Besuch der SV-Ried-Kicker bei den Kindern und Karina Hofbauer, Leiterin der Pflege Bild: Streif

"Die Aktion wurde schon immer super angenommen, nicht nur bei den Kindern, sondern auch bei den Eltern. Wir sind froh, dass die Besuche jetzt wieder möglich sind, und freuen uns darüber", sagt Karina Hofbauer, Leiterin der Pflege auf der Kinderstation mit 20 Betten im Rieder Krankenhaus.

Rieder Fußballer besuchen Spitäler Braunau und Ried
Seifedin Chabbi (links) und Julian Wießmeier besuchten die Kinderstation im Krankenhaus Braunau. Bild: SV Ried

Einen Tag später überraschten Seifedin Chabbi und Julian Wießmeier die Kinder im Braunauer Krankenhaus. "Unsere Besuche werden jetzt – sofern das gewünscht ist – wieder regelmäßig einmal pro Monat stattfinden. Das gehört zu unseren Aufgaben, weil wir unserer sozialen Verantwortung gerecht werden wollen", sagt SV-Ried-Geschäftsführer Rainer Wöllinger. "Es ist ein schönes Gefühl, wenn man den Kindern eine Freude machen und ein Lächeln ins Gesicht zaubern kann. Es ist eine schöne Aktion und eine tolle Kooperation zwischen dem Verein und dem Krankenhaus", sagte SV-Ried-Kicker Markus Lackner.

Video: Markus Lackner über den Besuch im Rieder Spital 

mehr aus Innviertel

"Der Rausch war wirklich sehr, sehr groß"

"Die Auszeichnung ist eine Bestätigung für die geleistete Arbeit des Teams"

Innviertel Penguins befinden sich im Powerplay

Severin-Medaillen für Innviertler

Autor
Thomas Streif

Redaktion Innviertel

Thomas Streif
Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Aktuelle Meldungen