Lade Inhalte...

Innviertel

Primärversorgungsnetz: Ärzteteam für alle Fälle

14. April 2021 00:04 Uhr

Primärversorgungsnetz: Ärzteteam für alle Fälle
41 Stunden wöchentlich hat der neue gesundheitliche „Nahversorger“ in der Braunauer Straße 1 geöffnet.

RIED, NEUHOFEN/I. "Gesundheitlicher Nahversorger": Neues Ärztenetzwerk Ried–Neuhofen hat 41 Stunden pro Woche geöffnet.

Seit vergangenen Montag hat das neue Primärversorgungsnetzwerk (PVN) in Ried/Neuhofen seine Pforten geöffnet. Die Allgemeinmediziner Christoph Auzinger, Johanna Ertl und Johanna Fachbach-Bauböck haben in der Braunauer Straße 1 eine gemeinsame Ordination.

Die Ordination von Stefan Zorn in Neuhofen gehört ebenfalls zu diesem neuen Netzwerk. Zusammen mit weiteren Spezialisten für Gesundheit versorgt ein rund 20-köpfiges Team die Bevölkerung. Die Österreichische Gesundheitskasse (ÖGK) und das Land Oberösterreich sind Projektpartner. Und auch die Ärztekammer für Oberösterreich unterstützt die Gründung derartiger Einrichtungen.

Längere Öffnungszeiten für die Patienten, keine unnötigen "Irrwege" durch das Gesundheitssystem, eine Zusammenarbeit und ein Austausch im Team für Ärztinnen und Ärzte sowie wesentlich weniger Bürokratie, das will die Primärversorgung erreichen. Das neue Netzwerk hat 41 Stunden pro Woche geöffnet und soll, neben dem bewährten Modell Hausarzt zu einem leistungsstarken gesundheitlichen Nahversorger im Innviertel werden.

Kernteam des neuen PVN sind zwei Hausärztinnen und zwei Hausärzte der Region. Ein erweitertes Team unterstützt die Mediziner bei der Gesundheitsarbeit sowie der Administration. Es umfasst Ordinationsassistentinnen, diplomierte Krankenpflegekräfte sowie Fachkräfte für Physiotherapie, Ergotherapie, Logopädie, Diätologie und Sozialarbeit. Finanziert wird das neue Primärversorgungsnetzwerk gemeinsam von der Sozialversicherung und dem Land Oberösterreich.

"Unsere Innviertler Versicherten sind im neuen Primärversorgungsnetzwerk Ried in besten Händen. Ob einfache Erkältung, komplexe Therapie für chronisch Kranke oder Starthilfe in ein gesünderes Leben: Die neue Einrichtung bringt allen die passende Hilfe zur richtigen Zeit in der richtigen Qualität. Die regionale Versorgung aus einem Guss hat Zukunft", sagt Michael Pecherstorfer, der ÖGK-Landesstellenausschussvorsitzende für Oberösterreich.

"Oberösterreich feiert einen Meilenstein der Gesundheitsversorgung. Endlich profitieren auch die Innviertler von diesem international anerkannten Modell. Diese gesundheitliche Nahversorgung nach internationalen Standards passt hervorragend in diese innovative Region", so Gesundheitsreferentin Christine Haberlander.

Gesundheitszentrum Ried–Neuhofen: Anmeldung unter 07752 / 87 0 03, E-Mail: Gf@gz-ried.at Öffnungszeiten: Montag und Dienstag von 7 bis 14 und 16 bis 19 Uhr; Mittwoch, 8 bis 12 und 15 bis 18 Uhr; Donnerstag, 8 bis 12 und 15 bis 19 Uhr; Freitag, 7 bis 14 Uhr.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less