Lade Inhalte...

Innviertel

Preis für künstliche Intelligenz mit Drohnen-Einsatz

Von   30. Juli 2021 00:04 Uhr

BRAUNAU. Innviertler HTL-Maturanten haben Drohnensystem entwickelt, das via KI Bildaufnahmen analysiert.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Weiterer Preis für die HTL Braunau: Zwei Schüler erreichten mit ihrem Diplomprojekt "Livestock Surveillance Drone" in der Kategorie "Informatik" den zweiten Platz beim Preis der Fakultät für Technische Wissenschaften der Universität Klagenfurt. Die Braunauer HTL-Maturanten Justin Hangöbl und Daniel Ostermeier haben eine GPS-gesteuerte, autonom fliegende Drohne gebaut, die mittels Kamera aus der Luft Bilder schießt – die Bilder werden anschließend mithilfe einer künstlichen Intelligenz