Lade Inhalte...

Innviertel

Pkw-Kollision: Vier Verletzte in Ried

Von nachrichten.at   06. August 2020 10:31 Uhr

LAMBRECHTEN. Am Mittwochabend kollidierten zwei Pkw in Lambrechten (Bezirk Ried) in einem Kreuzungsbereich. Drei Jugendliche und eine Pensionistin wurden verletzt.

Der Unfall ereignete sich gegen 17:20 im Kreuzungsbereich der Lambrechtner und der Andorfer Landesstraße im Bezirk Ried im Innviertel.

Einsatz der freiwilligen Feuerwehr

Ein 72-jähriger Kroate aus Deutschland fuhr mit seinem Pkw von Lambrechten kommend in die Kreuzung mit der bevorrangten Andorfer Landesstraße ein und kam mit seinem Fahrzeug an der Einmündung zum Stehen, um sich zu orientieren. Dabei fuhr er ein Stück in die Kreuzung ein.

Zeitgleich fuhr ein 18-Jähriger aus dem Bezirk Ried mit seinem Pkw auf der kreuzenden Andorfer Landesstraße von Utzenaich kommend in Richtung Andorf. Der Lenker sah das einfahrende Fahrzeug des 72-Jährigen zu spät, konnte nicht mehr ausweichen und kollidierte mit diesem an der Beifahrerseite seines Autos. Durch den Aufprall geriet er ins Schleudern, kam nach mehr als 70 Metern rechts von der Fahrbahn ab und blieb auf dem Pkw-Dach liegen.

Der Pkw des 18-jährigen Innviertlers blieb auf dem Dach liegen.

Der junge Fahrzeuglenker und seine beiden Insassen, ein 16-jähriges Mädchen und ein 13-jähriger Bursche (Bezirk Ried), mussten nach der Erstversorgung durch ein Notarztteam mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht werden, ebenso die 72-jährige Beifahrerin des gleichaltrigen Lenkers. Der Grad der Verletzungen ist bisher unbekannt, an beiden Fahrzeugen entstand Totalschaden.

Die Verletzten wurden mit dem Hubschrauber ins Krankenhaus gebracht.

 

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less