Lade Inhalte...

Innviertel

Pflichttermin für Modellbauer

Von OÖN   17. Oktober 2019 09:04 Uhr

Pflichttermin für Modellbauer
Die Welt im Miniaturformat gibt es am Wochenende in Ried zu sehen.

RIED / INNVIERTEL. 160 Firmen und Vereine auf 14.000 Quadratmetern Fläche.

Eintauchen in Miniaturwelten können die Besucher der 12. Internationalen Modellbaumesse am kommenden Wochenende in Ried.

Rund 160 Firmen und Vereine stellen am Samstag, 19., und Sonntag, 20. Oktober, auf insgesamt 14.000 Quadratmetern ihre "Miniaturkunstwerke" aus. Die Messe ist ein einzigartiges Erlebnis mit vielen Action-Vorführungen, beeindruckenden Ausstellungsstücken und auch vielseitigen Einkaufsmöglichkeiten. Die Riesenauswahl an Raritäten macht die Messe zu einem einzigartigen Erlebnis für Modellbau-Profis, Einsteiger und Familien.

"Bei den zahlreichen Mitmach-Stationen können Kinder und Jugendliche den Modellbauer in sich entdecken und ihre Konzentration und Genauigkeit trainieren", sagt Fabian Berneder, der Projektleiter der Modellbaumesse.

"Die thematische Vielfalt und die Attraktivität der Modellbaumesse in Ried ist für Österreich einzigartig und bietet auch heuer viele Highlights und Neuheiten in neun Hallen sowie der Red-Zac-Arena", sagt Messedirektor Helmut Slezak.

Neben einem 1,30 Meter langen U-Boot im Maßstab von 1:48 wird auch das aktuelle Bauprojekt des Industriedesigners Wolfgang Wurm, das Schwesternschiff der Titanic "Olympic" vorgestellt. Das U-Boot wird in der Energie Ried Halle 18 zu sehen sein. In Halle 17 zeigt Alexander Kosyra aus Deutschland mehr als 20 mit LEDs und Lichtleitern bestückte Science-Fiction-Modelle.

Für "Geschwindigkeits-Junkies": In der Eislaufhalle finden Drohnenrennen statt. Speziell für Kinder gibt es einen "Truck-Trial". Hier kann auf einem Parcours der "Führerschein" absolviert werden und Schiffe können auf einem großen Hafenbecken gesteuert werden, um das "Kapitänspatent" zu bestehen. Zudem wird eine komplette Forstwirtschaft mit ferngesteuertem Gerät betrieben und im Rahmen eines Löscheinsatzes sind mehrere Mini-Feuerwehrfahrzeuge aktiv.

Der Verein "Nitrofighter Lambrechten" wird die Red- Zac-Arena als große Rennstrecke für Buggies und Truggies nutzen. Nicht fehlen dürfen auf einer Modellbaumesse die Eisenbahnen. Die Halle 19 bietet auf 3000 Quadratmetern ein noch nie dagewesenes Angebot für Modelleisenbahn-Fans. Außerdem können Lokomotiven, Elektronik, Material für den Landschaftsbau, Werkzeug und vieles mehr bei Fachhändlern erworben werden.

Modellbaumesse Ried am Samstag, 19., und Sonntag, 20. Oktober, jeweils von 9 bis 17 Uhr. Infos auch unter www.modellbau-ried.at

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less