Lade Inhalte...

Innviertel

Orte, die ihre "Unschuld" vor langer Zeit verloren haben

22. Oktober 2020 10:04 Uhr

Orte, die ihre "Unschuld" vor langer Zeit verloren haben
Für seine Ausstellung „Kontaminierte Orte“ hat Architekturhistoriker Georg Wilbertz 14 Orte in Oberösterreich ausgewählt.

RIED. 20gerhaus: Eröffnung der Ausstellung "Kontaminierte Orte" von Architekturhistoriker Georg Wilbertz heute, Donnerstag, 19.30 Uhr

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wenn wir Orte besuchen, Gebäude besichtigen und Landschaften durchwandern, haben viele von diesen ihre Unschuld längst verloren – sie sind durch historische Ereignisse kontaminiert. Der Architekturhistoriker und Kurator der Ausstellung Georg Wilbertz beleuchtet exemplarisch Fälle seit der frühen Neuzeit, beschreibt das jeweilige Geschehen und stellt die Frage, wem Erinnerung nützt, wer sie verdrängt, wer sie steuert oder gar von ihr profitiert.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper