Lade Inhalte...

Innviertel

Öffi-Verbesserung in Stadt Schärding

23. September 2019 00:04 Uhr

Öffi-Verbesserung in Stadt Schärding
Vorstadt

SCHÄRDING. Nach der Fahrplanumstellung des Verkehrsverbund-Busnetzes im Gebiet der Stadt Schärding sei es nun zu Adaptierungen und Verbesserungen gekommen, so die Stadtgemeinde.

Die Bereiche Kainzbauernweg und Vorstadt seien schlecht versorgt gewesen. Nach vielen Gesprächen wurde die Bushaltestelle Herbert-Wöhl-Straße in beiden Richtungen in die Max-Hirschenauer-Straße verlegt. Aus diesem Grund ist es nicht mehr nötig, dass die Busse direkt durch das Wohngebiet fahren.

Seit Beginn des Schuljahres seien Verbesserungen wirksam: Innenstadt Richtung Vorstadt sechs Verbindungen täglich, Innenstadt Richtung Kainzbauernweg und umgekehrt je sechs Verbindungen, Vorstadt Richtung Innenstadt zehn Verbindungen, so die Stadtgemeinde.

Besonders erwähnenswert sei auch eine gute Anbindung an den Zug mit Abfahrt Bahnhof Schärding. "Eine wesentliche Verbesserung, die schon länger läuft, aber noch nicht sehr publik ist, ist der mögliche Kartenkauf im Bus, wo mit einem Ticket auch die Zugfahrt und der öffentliche Verkehr am Zielort mitgekauft werden können", sagt Bürgermeister Franz Angerer.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less