Lade Inhalte...

Innviertel

Nur mehr ein Innviertler Klub im Landescup

12. August 2020 00:04 Uhr

Nur mehr ein Innviertler Klub im Landescup
Dritte Runde am 25. August

INNVIERTEL. Ordentlich gelichtet hat sich das Feld der Innviertler Teilnehmer in der zweiten Runde des Transdanubia-Landescups.

Von 14 angetretenen Vereinen ist nur mehr die Spg. Friedburg/Pöndorf in der dritten Cuprunde dabei.

Der Aufstieg in die dritte Runde war für die Friedburger ein hartes Stück Arbeit. Die Pessentheiner-Truppe setzte sich erst im Elfmeterschießen durch.

Der SK Schärding verlor gegen OÖ. Ligist St. Martin/Mühlkreis glatt mit 0:3. Kopfing musste gegen Bad Schallerbach eine 0:6-Pleite hinnehmen. Auch Esternberg hatte mit 0:2 gegen SV Grieskirchen das Nachsehen.

Ganz knapp war das Ergebnis des UFC Ostermiething. Die Oberinnviertler waren ebenbürtig, gingen am Ende aber in Ohlsdorf als 2:3-Verlierer vom Platz.

2. Runde Transdanubia-Landescup: SK Schärding – SU St. Martin/Mühlkreis 1:2 (1:1), Kopfing – SV Bad Schallerbach 0:6 (0:2), Esternberg – SV Grieskirchen 0:2 (0:1), Pettenbach – Spg. Friedburg/Pöndorf 2:4 im Elfmeterschießen (3:3 nach Verlängerung (2:2, 1:1), Ohlsdorf – UFC Ostermiething 3:2 (3:2).

Die dritte Landescup-Runde wird am Dienstag, 25. August, gespielt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less