Lade Inhalte...

Innviertel

Neues Veranstaltungszentrum Pramtal: Ab Pfingsten soll hier geheiratet werden

28. November 2020 12:04 Uhr

ANDORF. Verschönerungs- und Volksfestverein Andorf (VVA) realisiert modernen Bau am Volksfest-gelände und schafft neuen Ort zum Feiern für ganze Region – Kostenpunkt: 527.000 Euro

  • Lesedauer etwa 2 Min
Im Frühling nächsten Jahres soll rechtzeitig mit den Arbeiten am Andorfer Volksfestgelände begonnen werden, damit der Holzriegelbau – mit Produkten aus heimischen Wäldern – rechtzeitig zu Pfingsten fertig ist. "Bauwerke müssen reifen und brauchen eine intensive Planung", sagt VVA-Obmann Johann Hosner.