Lade Inhalte...

Innviertel

Nach WM-Sensation Empfangsreigen für bärenstarken Innviertler

Von Dieter Seitl 11. Oktober 2019 00:04 Uhr

Bockbieranstich durch den sportlichen „Botschafter“ der Weißen alkoholfrei aus der Brauerei Ried.

RIED/TAUFKIRCHEN. Diskusstar Weißhaidinger gastierte in Ried – heute Empfang in Taufkirchen an der Pram.

Nach seinem überragenden Auftritt bei den Weltmeisterschaften und der Bronzemedaille eilt Lukas Weißhaidinger aus Taufkirchen an der Pram derzeit von Termin zu Termin. Am heutigen Freitag wird der erst 27-Jährige um 17 Uhr im Schulzentrum seiner Heimatgemeinde gebührend empfangen. Bereits am Dienstag trat Weißhaidinger als Überraschungsgast beim Weißbierbockanstich in der Brauerei Ried auf – und machte sich mit dem Bierschlägel genauso gut wie mit seinem Sportgerät.

Der Sieger der vergangenen oö. Sportlerwahl ist „Botschafter“ für das alkoholfreie Weißbier der Brauerei Ried, eines treuen Sponsors. Mehr Stress vor dem WM-Wettkampf oder mit den aktuellen Empfängen? „Die Feiern sind eine eher ungewohnte, andere Art von Stress, aber cool“, so Weißhaidinger am Rande seines Überraschungsauftritts in Ried, wo der Athlet herzlich empfangen wurde.

Jetzt ab in den Urlaub

Nach anstrengenden Wochen geht es nun in den wohlverdienten Urlaub. „Urlaub in Österreich, das gibt viel Energie“, sagt Weißhaidinger. Man unterstütze viele Vereine und trete als Sponsor auf, so Christian Aigner, Geschäftsführer der Brauerei Ried. Braumeister Josef Niklas: „Lukas Weißhaidinger ist ein Glücksgriff für uns. Wir sind sehr stolz auf ihn.“

Vor seinem Auftritt in Ried war Weißhaidinger bereits im Linzer Olympiazentrum empfangen worden. Der Innviertler hat im Diskus die erste WM-Medaille für Österreich bei den Männern errungen. „Lukas hat sich in den vergangenen Jahren seinen Weg zur Weltspitze mit intensivem Training beeindruckend erarbeitet. Sein Entdecker Josef Schopf und nunmehr sein Trainer Gregor Högler haben ihn dabei mit einem Topumfeld großartig unterstützt und begleitet“, so Landeshauptmann Thomas Stelzer und Wirtschaftslandesrat Markus Achleitner. Weißhaidinger sei mit konstanten Leistungen und Erfolgen auch zu einem besonderen Motivator und Vorbild in der Leichtathletik geworden.

Beim Bieranstich mit „Alkoholfrei-Weißbier-Botschafter“ Lukas Weißhaidinger unter Obmann Willi Bauböck stand in der Brauerei Ried auch der Weißbierbock im Rampenlicht. „Bananenartig mit nelkenartigem Duft“, so eine aromatische Kurzbeschreibung durch Braumeister Niklas. „Eine schöne, satte, goldgelbe Farbe. Der erste Schluck verleitet zum nächsten“, so Niklas.

 

Artikel von

Dieter Seitl

Lokalredakteur Innviertel

Dieter Seitl
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less