Lade Inhalte...

Innviertel

Nach Tod von Kinderarzt wird Nachfolger gesucht

14. Januar 2021 06:04 Uhr

BRAUNAU, BEZIRK. Ein Teil der Ordinationsstunden wird ein Quartal lang vertreten

  • Lesedauer etwa 2 Min
Nach dem plötzlichen Tod des Braunauer Kinderarztes Josef Pichler kurz vor Weihnachten wird seine Kassenordination nun vertretungsweise weitergeführt. Es gebe die Möglichkeit, die Praxis im Zuge eines Witwenquartals bis zu drei Monate lang zu übernehmen, sagt Braunaus Bezirksärztesprecher Kurt Roitner. Bis dahin muss ein Nachfolger gefunden werden.
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper