Lade Inhalte...

Innviertel

Nach emotionaler Debatte: Gemeinderat beschloss Kindergarten-Neubau

17. Oktober 2019 23:10 Uhr

Sitzung im Rieder Rathaus

RIED. Eine hitzige Debatte wurde am Donnerstagabend im Rieder Gemeinderat über den Neubau des Elisabeth-Kindergartens geführt. Vor allem die SP sprach sich vehement für eine andere Lösung aus. Die Mehrheit stimmte aber für das 2,7-Millionen-Euro-Projekt.

  • Lesedauer etwa 2 Min
„Damit kommen wir jetzt zur Causa Prima des heutigen Tages“, sagte Rieds Bürgermeister Albert Ortig (VP) am Donnerstagabend um 20.29 Uhr. Der Stadtchef meinte damit den Tagesordnungspunkt „Neubau des Elisabeth-Kindergartens.“ Auch zahlreiche Zuhörer, vor allem Lehrer der Rosegger-Schule, die aufgrund des zu erwartenden Lärms gegen den Spielplatz vor ihrer Schule sind, fanden sich bei der Gemeinderatssitzung im Rieder Rathaus ein.  SP: Das Projekt gehe zu Lasten der
 

Dieser Inhalt ist exklusiv für Digital-Abonnenten verfügbar.
OÖNplus ist ab sofort Teil des OÖNachrichten Digital-Abos.

Sofort weiterlesen mit OÖNplus:

  • doneExklusive Inhalte von mehr als 100 OÖN-Journalisten
  • doneKommentare, Analysen und Hintergründe zu aktuellen Themen
  • doneMerkliste: Speichern Sie Artikel, Themen oder Lieblingsautoren
  • done+ alle weiteren Vorteile des Digital-Abos, wie zB. das OÖNachrichten ePaper