Lade Inhalte...

Innviertel

Mobilität für alle: Ist das autonome Fahren die Chance für Menschen mit Handicap?

10. Juni 2021 20:04 Uhr

Die internationale Mobilitätsexpertin Edith Grünseis-Pacher aus Andorf über das Für und Wider selbstfahrender Autos

  • Lesedauer etwa 2 Min
Ins Auto steigen. Das ist alles, was der Mensch im Jahr 2050 noch zu tun hat, wenn er sich von A nach B bewegen möchte. Die Straßen sind angepasst. Die Verkehrszeichen, die Ampeln, die anderen autonomen Autos: Alle kommunizieren über Sensoren und Kameras miteinander. Soweit die Zukunftstheorie. Wenn der Mensch in den selbstfahrenden Autos nur noch Beifahrer ist, ist das autonome Fahren dann nicht eine Riesenchance für Menschen mit Handicap, Frau Edith Grünseis-Pacher?