Lade Inhalte...

Innviertel

Mehrere Delikte aufgedeckt

Von OÖN   23. November 2021 00:04 Uhr

PASSAU/SUBEN. Gleich mehrere gravierende Verstöße hat die Passauer Verkehrspolizei innerhalb weniger Stunden an der Autobahn im Grenzgebiet zum Innviertel aufgedeckt.

Ein 37-jähriger Rumäne war mit einem zwangsentstempelten Auto unterwegs, für den mitgeführten Anhänger hat der Mann keinen Führerschein.

Ein 47-jähriger Moldawier wurde am Steuer eines zur Zwangsentstempelung ausgeschriebenen Pkw erwischt. Weder zugelassen noch versichert war das Auto eines Georgiers, der auch wegen mehrerer Tankbetrügereien gesucht war, so die Passauer Polizei.

Trotz Fahrverbots Bus gelenkt

Und ein Rumäne saß trotz eines gegen ihn bestehenden Fahrverbots am Steuer eines Reisebusses. Pech hatte ein Unbekannter, der einen Geldspielautomat im Restaurant einer Autobahnraststätte aufgebrochen hat – der Automat war kurz zuvor geleert worden, es gab somit keine Beute.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less