Lade Inhalte...

Innviertel

Mazedonier arbeitete mit gefälschten Pass in Österreich

Von nachrichten.at   19. November 2019 19:48 Uhr

Der Mann wies sich mit einer eCard aus.

TUMELTSHAM. Bei einer Polizeikontrolle wurde ein Mazedonier überführt, der sich mit einem gefälschten Pass als slowenischer Staatsangehöriger in Linz gemeldet ist.

Bei der fremdenrechtlichen Kontrolle am Dienstag um 13:30 Uhr in Tumeltsham wies sich ein Eisenbieger als slowenischer Staatsbürger aus und übergab eine entsprechende eCard. Da er sonst kein Reisedokument bei sich hatte und Zweifel an seiner wahren Identität bestand, wurde er zur Identitätsüberprüfung zur Autobahnpolizeiinspektion Ried gebracht. Dort stellte sich heraus, dass er seit 27. Juni 2019 als slowenischer Staatsangehöriger in Linz gemeldet ist.

In seinem Rucksack wurde ein mazedonischer Reisepass gefunden. Der Mann gab an, er habe sich in Mazedonien gefälschte slowenische Dokumente besorgt, um in Österreich arbeiten zu können. Er wurde nach dem Fremdenpolizeigesetz festgenommen und der Staatsanwaltschaft Ried angezeigt.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less