Lade Inhalte...

Innviertel

Lockdown-erprobt: Handel bleibt zuversichtlich

Von Magdalena Lagetar  25. November 2021 17:04 Uhr

INNVIERTEL. Sperrstunde: Das Verständnis für den Lockdown ist da, der Zeitpunkt aber "katastrophal", die Zuversicht nicht verloren

  • Lesedauer etwa 5 Min
Das "Schreckgespenst" Lockdown ist dem Handel offenbar schon länger im Nacken gesessen, wie ein Rundruf bei den Kaufmannschaftsobmännern im Innviertel zeigt. Auch Rudolf Dobler-Strehle vom gleichnamigen Goldschmied- und Juweliergeschäft in Ried hat das so empfunden. Trotz der geistigen Wappnung schmerzen den Obmann der Rieder Kaufmannschaft die Entscheidung der Bundesregierung und im Besonderen der Zeitpunkt. "Vor allem in unserer Branche machen wir in der Vorweihnachtszeit rund vier