Lade Inhalte...

Innviertel

Li Cheng Yan lief 10.000 Kilometer fernab der Heimat auf Platz 35

Von Elisabeth Ertl 14. November 2019 01:04 Uhr

Li Cheng Yan lief 10.000 Kilometer fernab der Heimat auf Platz 35
Tina Fischl war über 5,3 und 10 Kilometer die schnellste Dame.

GEINBERG. Laufsport: Gleich zwei "Sonderfälle" gab es beim 22. Therme Geinberg Lauf

Wer glaubte, 21 Jahre nach der Premiere des Therme Geinberg Laufs schon alles gesehen zu haben, der wurde am Sonntag eines Besseren belehrt. Zum einen gab es mit Herren-Sieger Josef Diensthuber ein neues Gesicht auf dem obersten Treppchen, zum anderen war erstmals ein Teilnehmer aus Singapur am Start. Student Li Cheng Yan absolviert noch bis Dezember ein Praktikum bei der Firma Bernecker & Rainer. "Zwei seiner Chefs trainieren regelmäßig bei mir in Simbach und haben ihn einfach mal mitgenommen. Es hat ihm offenbar gefallen, denn anschließend ist er immer wieder gekommen. Wir haben an seinem Laufstil gearbeitet und dann hat er sich entschlossen, auch beim Therme Geinberg Lauf mitzumachen. Und nicht nur das. Li Cheng Yan hat uns auch beim Auf- und Abbau geholfen. Er ist wirklich ein netter Kerl", sagt Thermenlauf-Organisator Alois Petermaier über den "Paradiesvogel" unter den 531 Läufern, die am Sonntag ins Ziel kamen (Ergebnisse in der Infobox links).

Überrascht hat Petermaier Sieger Josef Diensthuber. "Ich kannte vorher zwar seinen Namen, aber in Geinberg war er noch nie. Er ist auf jeden Fall ein sympathischer Kerl und eine Bereicherung, über die wir uns wahrscheinlich auch im nächsten Jahr freuen können", sagt Petermaier, der sich ebenso über die starken Auftritte der Innviertler freut. Jürgen Aigner (LAG Genböck Haus Ried) landete 28 Sekunden hinter dem Sieger auf Platz zwei und Gerold Grubmüller vom TSV Mattighofen wurde Dritter.

Auf der 5,3 Kilometer langen Damenstrecke dominierte wieder einmal Tina Fischl (19:32 Minuten). Die Läuferin des WSV Otterskirchen hat in der Vergangenheit in Geinberg schon mehrfach gewonnen und ging nach ihrem diesjährigen Sieg noch über zehn Kilometer an den Start. In 39:34 Minuten hielt sie auch auf dieser Strecke die Konkurrenz in Schach. Das Podest über 5,3 Kilometer komplettierten die Grieskirchnerin Susanne Aumair (20:47) und Lisa Fröhlich vom LC MKW Hausruck (21:56).

Begeisterung pur versprühten beim Therme Geinberg Lauf – Medienpartner sind die OÖNachrichten – auch die vielen Nachwuchsläufer. Jüngster Teilnehmer war der erst dreijährige Herbert Katzlberger, der nach gut fünf Minuten, begleitet vom Applaus der vielen Zuschauer, das Ziel erreichte. Über 900 Meter gab es mit Stefano Giglmayr (Lengau), Elena Trinks (Utzenaich), Maximilian Konrad (Munderfing), Philipp Breckner (Schalchen) und Sara Feichtenschlager (Geiersberg) gleich mehrere Klassensieger aus dem Innviertel.

Obwohl der Trubel jetzt deutlich nachlässt, kann sich Organisator Alois Peter (noch) nicht ausruhen. Denn am Sonntag, 17. November, steht mit dem Inn obi-auffi Lauf bereits der nächste Bewerb auf dem Programm. "Dort gibt es aber keine Zeitnehmung. Bei diesem Lauf steht ausschließlich der Genuss im Mittelpunkt."

Inn Obi-Auffi Lauf 2019

Der Inn obi-auffi Lauf geht am Sonntag, 17. November, um 9.30 Uhr in die sechste Runde. Die Teilnahme ist kostenlos, freiwillige Spenden kommen einem karitativen Zweck zugute. In den vergangenen Jahren wurden die gesammelten Spenden der Lebenshilfe Braunau und der Tafel Arnstorf/Ausgabestelle Simbach übergeben. Es gibt keine Anmeldung und keine offizielle Zeitnehmung, dafür Verpflegung entlang der Strecke und im Ziel. Lange Strecke Inn obi-auffi: Simbach – Frauenstein – Braunau (rund 23 km); kurze Strecke Inn auffi: Frauenstein – Braunau (rund 11 km). Treffpunkt: Brücke am Inndamm in Simbach. Weitere Infos gibt es auf Facebook.

Die Ergebnisse

  • Kinder, E männlich (580 Meter): 1. Benedikt Stöckl, SVG Ruhstorf (2:20 Minuten), 2. Lian Militzer, Braunau (2:42), 3. Tim Kopfinger, LG Passau (2:46);
  • E weiblich: 1. Julia Maier, DJK Pörndorf (2:49), 2. Hanna Göttl, DJK Pörndorf (2:59), 3. Lara Reiter, VS Geinberg (3:04);
  • D männlich: 1. Patrick Haselböck, TG Vilshofen (2:04), 2. Florian Feichtenschlager, VS Geinberg (2:16), 3. Leonhard Scholze, Team Reischacher Holzland (2:17);
  • D weiblich: 1. Tereza Haselböck, TG Vilshofen (2:06), 2. Jana Pils, TV-Grein (2:08), 3. Sarah Seidl, DJK Pörndorf (2:23);
  • Jugend, C männlich (900 Meter): 1. Philipp Breckner, LG Bora/TSV Mattighofen (3:29), 2. Luca Rautner, Altheim (3:34), 3. Maximilian Karrer, Altheim (3:34);
  • C weiblich: 1. Sara Feichtenschlager, Laufgirls Geiersberg (3:43), 2. Mona Hartl, LG Bora/TSV Mattighofen (3:47), 3. Juana Kaiser, TSV Natternberg (3:48);
  • B männlich: 1. Maximilian Konrad, LG Bora/TSV Mattighofen (2:55), 2. Jonas Pieber, besserlaufen.at (3:18), 3. Vitus Lorenz, TSV Simbach (3:22);
  • B weiblich: 1. Pauline Lorenz, TSV Simbach (3:10), 2. Selina Kaiser, TSV Natternberg (3:15), 3. Yaren Orbay, TSV Natternberg (3:24);
  • A männlich: 1. Stefano Giglmayr, Trumer Tri Team (3:04);
  • A weiblich: 1. Elena Trinks, LAG Genböck Haus Ried (3:08), 2. Liva Unterberger, SK Strobl (3:14), 3. Sophie Riedl, LAG Genböck Haus Ried (3:35);
  • Jugend männlich (5300 Meter): 1. Benjamin Zimmermann, SVG Ruhstorf (20:45), 2. Tobias Pieber, besserlaufen.at (21:09), 3. Thomas Diebetsberger, CLR Sauwald Cofain 699 (32:30);
  • Jugend weiblich: 1. Ronja Schaffner, TV-Grein (30:40), 2. Veronika Schönhuber, LG Mettenheim (36:05);
  • Junioren männlich: 1. Jakob Wakonig, LAG Genböck Haus Ried (18:28), 2. Michael Janka, AC Frauenstein (22:39), 3. Lukas Blindauer, Arnstorfer LG (23:42);
  • ABC männlich: 1. Samuel Leitner, TV-Grein (19:26), 2. Laurenz Wilfinger, IGLA long life (21:23), 3. Stefano Giglmayr, Trumer Tri Team (24:01);
  • ABC weiblich: 1. Liva Unterberger, SK Strobl (25:36), 2. Jana Pils, TV-Grein (27:48), 3. Sara Feichtenschlager, Laufgirls Geiersberg (31:34);
  • Männer ohne Altersklassenwertung: 1. Julian Kreutzer, IGLA long life (18:07), 2. Thomas Jungbauer, LAC Amateure Steyr (18:45), 3. Oliver Gerson, SVG Ruhstorf (18:57), 4. Bernhard Breckner, St. Peter bewegt (20:01), 5. Thomas Hackl, PTSV Rosenheim (20:34);
  • WH: 1. Susanne Aumair, RC Grieskirchen/Sportradl (20:47), 2. Lisa Fröhlich, LC MKW Hausruck (21:56), 3. Lena Hubauer, Lauftreff Loryhof (23:40);
  • W30: 1. Marlene Grabner, Union Innerschwand (23:49), 2. Eva Kinz, Löffler-Team (24:51), 3. Sandra Gasser, LC Geinberg (24:58);
  • W35: 1. Stefanie Stadler, LG Mettenheim (22:04), 2. Angela Kaltenbrunner, ohne Klub (23:19), 3. Hannelore Truttenberger, LC Geinberg (23:21);
  • W40: 1. Tina Fischl, WSV Otterskirchen (19:32 – Damensiegerin), 2. Irmi Schönhuber, LG Mettenheim (22:08), 3. Martha Dean, ohne Klub (23:52);
  • W45: 1. Ingrid Materna, SVG Ruhstorf (22:48), 2. Anja Jedynak, Team p.t. tigris (24:36), 3. Jutta Hartl, TSV Mattighofen (27:52);
  • W50: 1. Bettina Paternoster, SVG Ruhstorf (23:56), 2. Berti Maier, Union Suben (24:13), 3. Karoline Ranftl, Union Wernstein (25:03);
  • W55: 1. Dorothea Pammer, SK Vöest (24:54), 2. Helga Duft, LC Geinberg (28:31), 3. Andrea Kraus, SVG Ruhstorf (29:39);
  • W60: 1. Christine Sachs, LG Mettenheim (24:08), 2. Sieglinde Flexeder, SVG Ruhstorf (25:19), 3. Christine Binder, LG Mettenheim (26:20);
  • W65: 1. Elfriede Reiter, Union Lauffreunde Mondsee (28:53), 2. Gertraud Wührer, SVG Ruhstorf (29:50), 3. Edith Grasmann, SVG Ruhstorf (30:00);
  • W70: 1. Christa Kinskofer, LVR Geiselhöring (45:27);
  • W75: 1. Elli Mai, LG Mettenheim (36:16), 2. Gisela Herzog-Moosmüller, WSV Otterskirchen (37:15);
  • W80: 1. Fini Traubenek, LAG Genböck Haus Ried (39:11);
  • U20 männlich (10.000 Meter): 1. Ali Dibo, TV-Grein (38:49), 2. Kilian Isufi, Kowe (46:36), 3. Marco Breiteneder, ohne Klub (50:15);
  • MH: 1. Jürgen Aigner, LAG Genböck Haus Ried (34:39), 2. Lukas Oberhauser, CLR Sauwald Cofain 699 (36:50), 3. Marco Schmeizl, SVG Ruhstorf (38:10);
  • M30: 1. Laurenz Pötzelsberger, Esin-Racing (39:38), 2. Christoph Unter, Union Suben (40:05), 3. Josef Sauerlachner, AC Frauenstein (40:15);
  • M35: 1. Josef Diensthuber, Team Reischacher Holzland (34:11 – Herrensieger), 2. Robert Reiter, LG St. Wolfgang (36:25), 3. Alexander Reisecker, ohne Klub (37:31);
  • M40: 1. Gerold Grubmüller, TSV Mattighofen (36:02), 2. Markus Schmalnauer, LG St. Wolfgang (37:03), 3. Markus Kronberger, St. Peter bewegt (38:28);
  • M45: 1. Thomas Jungbauer, LAC Amateure Steyr (36:43), 2. Robert Weidinger, CLR Sauwald Cofain 699 (37:14), 3. Karl Wimmer, Triathlon ATSV Braunau (38:35);
  • M50: 1. Gerhard Zechleitner, LCAV Jodl packaging (37:42), 2. Holger Zobries, TSV Simbach (38:16), 3. Franz Gradinger, LC Geinberg (38:21);
  • M55: 1. Christian Summereder, LC MKW Hausruck (39:14), 2. Georg Stifter, LVR Geiselhöring (41:07), 3. Wolfgang Maier, Union Suben (41:16);
  • M60: 1. Karl Plessl, TSV Mattighofen (39:43), 2. Paul Bauer, Union Wernstein (45:00), 3. Alfred Schwarz, SV Lengau (45:15);
  • M65: 1. Ludwig Lang, SVG Ruhstorf (40:39), 2. Franz Hitzl, LCAV Jodl packaging (43:53), 3. Hannes Hillebrand, LG St. Wolfgang (45:47);
  • M70: 1. Manfred Seebauer, SVG Ruhstorf (53:01), 2. Friedrich Lettner, LG St. Wolfgang (54:35), 3. Paul Zwirchmayr, Buchdruck Caesman (59:12);
  • M75: 1. Johann Strasser, TSV Mattighofen (59:50), 2. Paul Hebel, Sportunion Hochburg-Ach (59:53),
  • Frauen ohne Altersklassenwertung: 1. Tina Fischl, WSV Otterskirchen (39:34), 2. Susanne Linecker, Triathlon Mattigtal (41:44), 3. Karin Eckerstorfer, Team Melasan Sport (42:55), 4. Patricia Wimmer, Triathlon ATSV Braunau (43:25), 5. Sonja Brandl, DJK Laufwölfe Fürsteneck (43:32).

 

Artikel von

Elisabeth Ertl

Lokalredakteurin Innviertel

Elisabeth Ertl
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less