Lade Inhalte...

Innviertel

Lengau bremst steigenden Grundpreis, auch andere Gemeinden überlegen

29. April 2021 08:04 Uhr

BEZIRKE BRAUNAU UND RIED. Hälfte neu umgewidmeter Fläche muss in Lengau zum ortsüblichen Preis verkauft werden

  • Lesedauer etwa 2 Min
Es war eine mutige Entscheidung, die die SP und die FP in Lengau auf Schiene gebracht haben: Wie berichtet, ist ab sofort der Grundeigentümer ab einer Umwidmung von mehr als 2000 Quadratmetern verpflichtet, die Hälfte davon Lengauer Häuslbauern zum ortsüblichen Preis zu verkaufen. Eine Maßnahme, die nicht nur im Lengauer Gemeinderat, sondern auch darüber hinaus Diskussionen ausgelöst hat.