Lade Inhalte...

Innviertel

Kollision mit Mähdrescher: Autofahrerin schwer verletzt

Von nachrichten.at   23. September 2022 18:20 Uhr

MOOSBACH. Ein Unfall mit einer Schwerverletzten hat sich am Freitagnachmittag auf der B142 in Moosbach (Bezirk Braunau) ereignet.

Die 73-Jährige war von einem Mähdrescher, der die Bundesstraße überqueren wollte, überrascht worden. Der Landwirt dürfte den Pkw übersehen haben, teilte die Polizei mit. 

Zu der Kollision war es gegen 13.20 Uhr in der Ortschaft Dietraching gekommen. Der 77-jährige Landwirt fuhr mit seinem Mähdrescher und folgte seiner Tochter (40), die mit einem Vorausfahrzeug unterwegs war. Um zu ihrem Ziel, einem Maisfeld, zu gelangen, mussten sie die B142 überqueren. Die Tochter fuhr voraus und wartete ihrem Vater auf der gegenüberliegenden Straßenseite.

Autodach völlig aufgerissen

Als dieser nachfahren wollte, soll er laut Polizeiangaben den Wagen der 73-Jährigen übersehen haben. Dieser krachte mit dem Auffang des Mähdreschers zusammen, sodass das Autodach völlig aufgerissen wurde. Nach der Kollision schleuderte der Pkw über eine Böschung in das Maisfeld. Eine nachkommende Lenkerin blieb stehen und leistete Erste Hilfe. Die 73-Jährige aus dem Bezirk Braunau erlitt schwere Verletzungen und wurde mit dem Notarzthubschrauber zum Krankenhaus nach Braunau geflogen. 

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare