Lade Inhalte...

Innviertel

Kleiner Innviertler sucht lebensrettenden Stammzellenspender

25. September 2020 03:29 Uhr

Lebensrettende Stammzellenspender gesucht
Der kleine Michael aus Uttendorf sucht seinen Lebensretter.

BRAUNAU, SCHWAND. 200 Krankenhaus-Mitarbeiter ließen bereits ihre Stammzellen typisieren, die nächste Gelegenheit ist heute.

Noch ganz klein und schon so tapfer: Der kleine Uttendorfer Michael kam im April 2020 im Krankenhaus Braunau zur Welt. Seine Eltern erhielten gleich nach der Geburt eine erschütternde Diagnose: Michael hat Leukämie. Eines unter einer Million Babys kommt mit Leukämie zur Welt. Sein Leben retten kann nur eine Stammzellenspende. Zwar hat die Leukämie-Therapie bei älteren Kindern große Fortschritte gemacht, kleinere brauchen aber zusätzlich eine Stammzellentransplantation, um geheilt werden zu können.

Das Schicksal des kleinen Michael bewegt die Menschen im Bezirk Braunau, er ist aber nur einer von vielen Leukämiepatienten, die auf eine lebensrettende Stammzellenspende warten – darunter ist auch der dreijährige Leonhard. Nach einer Aktion im Sommer diesen Jahres findet heute, Freitag, 25. September, 14 bis 18 Uhr, erneut eine Stammzellen-Typisierungsaktion statt, dieses Mal im Sportheim der Union Schwand. Die Aktion veranstaltet der Verein "Geben für Leben". Als Spender kommen gesunde Menschen zwischen 17 und 45 Jahren in Frage, die mindestens 50 Kilo wiegen.

Fast 200 Mitarbeiter des Krankenhauses Braunau ließen sich kürzlich ebenfalls testen. "Alle Spender werden in die europäische Stammzelldatenbank aufgenommen und können bei Bedarf auch für andere Menschen, die Stammzellen benötigen, spenden", erklärt Uwe Wintergerst, Abteilungsleiter der Kinder- und Jugendheilkunde am Krankenhaus Braunau. Die Stammzellentypisierung im Krankenhaus wurde großteils mittels Wangenabstrich gemacht. Organisiert haben sie die Betriebsräte, finanziell unterstützt wurde sie vom Lions Club Braunau und Multi Distrikt Ost.

Wird ein passender Spender gefunden, muss er heutzutage in der Regel keine Knochenmarkentnahme in Allgemeinnarkose mehr durchstehen, sondern spendet seine Stammzellen in einer etwas erweiterten Blutentnahme und rettet damit Menschenleben. Wer sich nicht testen lassen möchte oder zusätzlich helfen will: Jede Typisierung kostet den Verein "Geben für Leben" 40 Euro.

Freiwillige finanzielle Spenden sind jederzeit willkommen: Sparkasse Bludenz AG, IBAN: AT39 2060 7001 0006 4898.

Stammzellentypisierungsaktion heute, Freitag, 25. September, von 14 bis 18 Uhr, im Sportheim der Union Schwand.

Lebensrettende Stammzellenspender gesucht
Primar Florian Neuhierl
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

5  Kommentare expand_more 5  Kommentare expand_less