Lade Inhalte...

Innviertel

Klänge werden zu Skulpturen

24. September 2018 00:04 Uhr

Klänge werden zu Skulpturen
Ungewöhnliches Projekt

RIED. "Sound Shifting – vom Klang zur Skulptur" von Reinhard Gupfinger ist im Rieder Atelier 20gerhaus zu sehen, eröffnet wird die Ausstellung am Donnerstag, 4. Oktober, um 19 Uhr: Gupfinger übersetzt dabei Töne und Klänge in dreidimensionale, ästhetische Objekte.

Die Technik, die Gupfinger zur Herstellung seiner Modelle verwendet, sei einfach, aber auch genial – eine selbst entworfene Maschine, der "Audio Foam Cutter" (Heißdrahtschneider mit Servomotor) wird von Audiosignalen angesteuert und überträgt dadurch in Echtzeit die Tonspur in das Material. Diese Streifen werden aneinandergereiht und ergeben so eine blockartige Skulptur, die Gussform, welche dann mit unterschiedlicher Gießmasse ausgegossen wird.

Reinhard Gupfinger wird im Vorfeld auch Tonaufnahmen im Stadtraum von Ried machen und diese visualisieren. Diese ortspezifischen Objekte werden in den Schaufenstern des 20gerhauses installiert und durch mechanische Adaptionen, die die Fenster zum Lautsprecher werden lassen, für Vorbeigehende hörbar sein.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less