Lade Inhalte...

Innviertel

Jugendliche mit "Living Books"

11. Oktober 2021 00:04 Uhr

INNVIERTEL. Im Rahmen der Sozialaktion "72 Stunden ohne Kompromiss" legen sich auch Innviertler Jugendliche ins Zeug.

"Living Books" sind alte Menschen mit ihren Erinnerungen, die in einem Innviertler Großprojekt eine Stimme bekommen – Jugendliche lassen Menschen in den Seniorenheimen Esternberg, Ried, Zell an der Pram, Schärding und Andorf Geschichten erzählen, die sie dann auf kreative Weise aufbereiten wollen.

In Ried kümmert sich eine Schulklasse um die Neugestaltung der "Kapelle zum Sonnengesang" im Bildungshaus St. Franziskus. Eine Jugendgruppe gestaltet im öffentlichen Park in der Försterstraße in Ried einen gemütlichen Platz, der zum Verweilen einladen soll. In der Caritas-Einrichtung invita Langzeitwohnen in Engelhartszell veranstalten Jugendliche mit den Bewohnern ein Erntedankfest.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less