Lade Inhalte...

Innviertel

Impfausweise waren gefälscht

Von OÖN   11. Januar 2022 00:04 Uhr

PASSAU. Fahnder der Grenzpolizeiinspektion Passau haben im Rahmen der Kontrolle eines Pkw mit polnischer Zulassung beim 32-jährigen Fahrer und seinem 23-jährigen Beifahrer gefälschte Impf-Ausweise sichergestellt.

Die Überprüfung der Chargennummern ergab, dass diese nicht zum Impfdatum passen. Der Impfstoff war zum angegebenen Datum bereits abgelaufen, so die Polizei. Beide Männer wurden wegen Urkundenfälschung und Gebrauch unrichtiger Gesundheitszeugnisse angezeigt.

Bei einer weiteren Kontrolle erwies sich der Impfnachweis eines 30-jährigen Bosniers als gefälscht, so die Polizei. Eine Überprüfung der Chargennummern ergab, dass diese nicht im angegebenen Impfzeitraum verwendet wurden. Der Mann wurde wegen Urkundenfälschung und wegen eines Verstoßes nach dem Infektionsschutzgesetz angezeigt. Zudem wurde der "Impfnachweis" eingezogen und die für den deutschen Wohnsitz des Bosniers zuständige Gesundheitsbehörde verständigt.

Und in der Passauer Innenstadt haben sich zwei Ortsansässige bei der Kontrolle an einem Glühweinstand geweigert, die im Zusammenhang mit den Corona-Schutzmaßnahmen erforderlichen Nachweise vorzuzeigen. Sie werden angezeigt.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung