Lade Inhalte...

Innviertel

Im Vorjahr 419 Häuser verkauft

14. Mai 2022 00:04 Uhr

INNVIERTEL. 419 Einfamilienhäuser wechselten im Vorjahr im Innviertel die Besitzer: 194 im Bezirk Braunau, 115 in Ried und 110 in Schärding, so die Remax-Immobilienexperten mit Verweis auf die Zahlen des amtlichen Grundbuchs.

Im Bezirk Braunau wurden im Jahresvergleich zwar um 16 Häuser weniger verkauft, im landesweiten Bezirksvergleich liegt der Bezirk Braunau aber nach Vöcklabruck an zweiter Stelle. Im Bezirk Ried wurden im Jahresvergleich um drei Häuser mehr verkauft, der Bezirk Schärding verzeichnet mit einem Plus von 40 verkauften Einfamilienhäusern den stärksten Zuwachs.

Im Bezirk Braunau waren im Vorjahr für ein "gebrauchtes" Einfamilienhaus im Durchschnitt 300.000 Euro zu bezahlen, in Schärding 218.000 Euro und im Bezirk Ried 230.000 Euro. Die jeweiligen Preise sind naturgemäß auch stark von der Lage abhängig.

0  Kommentare 0  Kommentare

Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung