Lade Inhalte...

Innviertel

HSV Ried muss sich mit Vize-Titel begnügen

26. August 2019 00:04 Uhr

HSV Ried muss sich mit Vize-Titel begnügen
Jürgen Kinz holte mit dem HSV Ried den Vize-Meistertitel.

MEHRNBACH. Der erste Tag der Motocross-Veranstaltung in Mehrnbach war bereits ein voller Erfolg.

Nicht weniger als 160 Fahrer kämpfen mit ihren Teams um die 5. Österreichische Internationale Vereins- und Clubmeisterschaft. Von Beginn an entwickelte sich ein Zweikampf zwischen dem MSC Rietz und dem Gastgeber HSV Ried, der sich bis zum großen Finale fortsetzte. Am Ende erkämpfte sich der MSC Rietz mit Elias Bachmann, Fabian Kaufmann, Rudi Pöschl und Hubert Schöpf den Österreichischen Vereinstitel 2019. Der zweite Platz und damit der Vize-Titel ging an den HSV Ried mit Michael Wagner, Michael Schweighofer, Jürgen Kinz und Robert Jonas. Rang drei holten sich Armin Ohrlinger, Philipp Altenstrasser, Jochen Siedler und Mario Martinz vom HSV Wels – ZV Motorsport.

In allen Rennen wurden spannende "Rad-an-Rad-Duelle" geboten. Darüber hinaus sahen die Motocross-Fans eine atemberaubende Freestyle Show. Lob gab es von allen Seiten – auch vom Mehrnbacher Bürgermeister Georg Stieglmayr: "Der HSV Ried hat eine tolle Veranstaltung auf die Beine gestellt."

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

0  Kommentare expand_more 0  Kommentare expand_less