Lade Inhalte...

Innviertel

Hauben-Koch trotzt Coronakrise mit neuer Bar "Lukas izakaya" im Japan-Stil

05. März 2021 00:04 Uhr

Hauben-Koch trotzt Coronakrise mit neuer Bar "Lukas izakaya" im Japan-Stil
Lukas Kienbauer

SCHÄRDING. Neue Bar mit japanisch inspirierten Spezialitäten am Schärdinger Stadtplatz.

Die Kulinarikwelt des Schärdinger Drei-Hauben-Kochs Lukas Kienbauer wird erneut erweitert – und das trotz großer Einschränkungen für die Gastronomie in Zeiten der Corona-Pandemie. Neben seinem Gourmetrestaurant und Steakhouse startet Kienbauer ebenfalls in Schärding eine Cocktailbar mit japanischem Touch am Unteren Stadtplatz 7.

Der erst 29-jährige Hauben-Koch hat die Zeit des Lockdowns genutzt, um sein Onlineservice auszubauen und sein "Lukas Restaurant" und das "Lukas Steak" um ein drittes Lokal in der Altstadt von Schärding zu ergänzen: das "Lukas izakaya".

Kleine Gerichte und Cocktails

Es handelt sich um eine japanisch inspirierte Cocktailbar. So wie in den Sake-Läden von Tokio werden – mit Schwerpunkt Fisch – kleine asiatische Gerichte zum Teilen am Tisch eingestellt: etwa auf Binchotan-Kohle gegrillte Yakitori-Spieße, Austern, verschiedenstes Sushi und Sashimi in raffinierten Geschmacks- und Würzkombis, Udon-Nudelsuppe und natürlich Desserts wie Sesameis mit Muscovado und selbst gemachtem Kaffeelikör oder Sakegranitè mit Mango und Yuzu, so die Ankündigung.

Bei den Getränken stehen sechs Klassiker sowie mehrere Eigenkreationen im Mittelpunkt der Cocktailauswahl. Dazu gibt es Shochu-Tonics (japanisches Reisdestillat, fantasievoll verfeinert, unter anderem mit Yuzu, Sansho-Pfeffer und Ume). Die rund 50 Positionen der Weinkarte haben österreichischen und deutschen Schwerpunkt, zudem gibt es Champagner.

Entsprechend der Küche sind auch zehn ausgewählte Sake bis hin zum Sparkling-Sake als abgestimmte Begleiter zu den einzelnen Gerichten oder als Sologenuss vertreten.

"Izakaya": Die Bezeichnung zum japanischen Lokaltypus setzt sich aus " i" (sitzen) und "sakaya" (Sake-Geschäft) zusammen und bedeutet damit so viel wie "Sake-Laden zum Sitzen", so der Betreiber. Izakayas haben stets einen Koch, da Japaner üblicherweise immer zumindest eine Kleinigkeit (sogenannte Tsumami) zum Alkoholgenuss essen.

Mehr Infos zum neuen Angebot finden sich auf www.lukas-izakaya.at. Vorgesehene Öffnungszeiten sind Mittwoch und Donnerstag von 17 bis 24 Uhr sowie Freitag und Samstag von 17 bis 1 Uhr.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less