Lade Inhalte...
  • NEWSLETTER
  • ABO / EPAPER
  • Lade Login-Box ...
    Anmeldung
    Bitte E-Mail-Adresse eingeben
    Bitte geben Sie Ihre E-Mail-Adresse oder Ihren nachrichten.at Benutzernamen ein.

gemerkt
merken
teilen

Hakenkreuz tätowiert: Ein Jahr bedingte Haft

21. Dezember 2020, 00:04 Uhr
Hakenkreuz tätowiert: Ein Jahr bedingte Haft
Prozess im Landesgericht Ried Bild: Streif

RIED/SCHÄRDING. Wegen des Verbrechens der Wiederbetätigung musste sich ein bisher unbescholtener Mann aus dem Bezirk Schärding vor einem Geschworenengericht in Ried verantworten.

Der 32-Jährige hatte sich vor mehr als 15 Jahren ein Hakenkreuz auf dem Knöchel tätowiert und dieses NS-Symbol immer wieder öffentlich zur Schau gestellt. Die acht Geschworenen waren sich in der Schuldfrage einig. Der Innviertler wurde schließlich zu einem Jahr bedingter Haft verurteilt.

mehr aus Innviertel

Innviertler Cup: Titelverteidiger musste die Segel streichen

Gigantischer Strombedarf: Woher soll die "alternative Energie" kommen?

„Viele E-Scooter-Fahrer sind zu schnell unterwegs, mehr Rücksicht wäre gefragt“

Ehemalige Fußball-Nationalspieler treten beim UFC Mettmach an

Lädt

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar
1  Kommentar
Die Kommentarfunktion steht von 22 bis 6 Uhr nicht zur Verfügung.
Neueste zuerst Älteste zuerst Beste Bewertung
kpader (11.506 Kommentare)
am 21.12.2020 15:54

Recht so!

lädt ...
melden
Aktuelle Meldungen