Lade Inhalte...

Innviertel

Großübung mit Straßensperren in Schärding

28. September 2021 17:49 Uhr

Großübung mit Straßensperren
Auch mit Atemschutz (Bfkdo Schärding)

SCHÄRDING. 17 Feuerwehren, Rotes Kreuz und Polizei nehmen am Samstag, 2. Oktober, an einer groß angelegten Einsatzübung in der Stadt Schärding teil.

Annahme ist ein ausgedehnter Brand in der Brauerei mit mehreren vermissten Personen, die Übung soll um 13.30 Uhr beginnen und bis 16.30 Uhr dauern.

Schwerpunkte sind die Einsatzleitung im Großschadensfall mit Ordnung des Raumes samt Umleitungsorganisation des Verkehrs, ein groß angelegter Atemschutzeinsatz mit mehr als 20 Trupps sowie die Erprobung einer Löschwasserversorgung vom Inn und von der Pram. Diese Übung werde auch wesentliche Auswirkungen auf den Verkehr haben, Fahrzeuglenker würden ersucht, das Umfeld der Brauerei zu meiden, so die Feuerwehr der Stadt Schärding. Teile der Franz-Xaver-Brunner-Straße, die Bahnhofstraße zwischen der Polizeiinspektion und dem Kreisverkehr beim Stadtwirt sowie die Linzer Straße zwischen dem Linzer Tor und dem Kreisverkehr beim Krankenhaus werden im Übungszeitraum gesperrt. Eine Zu- und Abfahrt in die Innenstadt ist nur via Wieningerstraße bzw. Alte Innbrücke möglich. Eine Zufahrt in die Innenstadt von der Autobahn kommend ist nur via B137 möglich.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less