Lade Inhalte...

Innviertel

Größtes Heckenlabyrinth ist aus einer Streuobstwiese entstanden

29. April 2021 00:04 Uhr

HELPFAU-UTTENDORF. Aus Privatinitiative ging in Uttendorf beliebtes Freizeitziel hervor.

  • Lesedauer etwa 1 Min
Angefangen hat alles mit einer 2005 gepflanzten Streuobstwiese auf einem ehemaligen Acker der Zeckauersölde in Helpfau-Uttendorf. Durch zusätzliche Heckenpflanzungen 2008 und 2010 ist daraus mittlerweile das mit rund 3000 Quadratmetern größte und frei zugängliche Heckenlabyrinth Österreichs in Privatinitiative entstanden – das "Mattigtaler Heckenlabyrinth der Menschenrechte".