Lade Inhalte...

Innviertel

Gold-Mädchen auf der perfekten Welle und der Suche nach innerem Frieden

07. April 2021 20:04 Uhr

UTZENAICH. Die frischgebackene Junioren-Weltmeisterin Christina Födermayr (19) "reitet" auf der Erfolgswelle – Ein Lauf, der auch die Matura an der Ski-HAK Schladming überdauern soll

  • Lesedauer etwa 2 Min
Wie Brot ohne Butter. So hat sich für Christina Födermayr ihr fünfter Platz bei der Junioren-Weltmeisterschaft im Skicross im russischen Krasnojarsk angefühlt. Die 19-jährige Utzenaicherin hatte sich im Einzelbewerb mehr erwartet, doch im entscheidenden Moment spielten ein Gate und ihre Nerven nicht mit. "Ich war extrem nervös und habe mich von der Verzögerung ablenken lassen. Daran muss ich definitiv noch arbeiten", sagt die Innviertlerin.