Lade Inhalte...

Innviertel

Gegen Fahrtrichtung gefahren - Unfall in Kreisverkehr

Von nachrichten.at   12. Januar 2019 20:19 Uhr

Symbolbild

BRAUNAU AM INN. Im Bezirk Bezirk Braunau am Inn ist es am Samstagabend zu einem Verkehrsunfall in einem Kreisverkehr gekommen.

Ein 19-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ist mit seinem Pkw entgegen der vorgeschriebenen Fahrtrichtung in den Kreisverkehr Ainhausen eingefahren.

Ein 69-Jähriger aus dem Bezirk Braunau ist zur selben Zeit ebenfalls in den Kreisverkehr eingebogen. Trotz sofortiger Notbremsung durch den Pensionisten kam es zum Zusammenstoß der beiden Pkw.

Nach dem Zusammenprall überfuhr der 19-Jährige noch die Verkehrsinsel des Kreisverkehrs und stieß dabei das Verkehrszeichen "Vorgeschriebene Fahrtrichtung" sowie eine Wegweisertafel nieder, ehe er zum Stillstand kam.

Der 69-Jährige und sein 34-jähriger Beifahrer aus dem Bezirk Braunau erlitten Verletzungen unbestimmten Grades. Sie wurden mit leichten Verletzungen in das UKH Salzburg eingeliefert.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

14  Kommentare expand_more 14  Kommentare expand_less