Lade Inhalte...

Innviertel

Geburt in Büro-Raum

Von OÖN   26. November 2021 00:04 Uhr

Geburt in Büro-Raum
Mutter und Kind wohlauf

TARSDORF. Für Entbindung im Spital war es schon zu spät

Die Rettungssanitäter Laura Hintermaier und Josef Hörtlackner wurden am Dienstag nach Tarsdorf gerufen, um eine werdende Mutter zum Entbinden ins Krankenhaus zu bringen. Allerdings hätten bereits die Presswehen eingesetzt, sodass ein Transport nicht mehr möglich gewesen wäre, so das Rote Kreuz Braunau.

Geburt im Büro der Schwester

Das Büro der Schwester der werdenden Mutter, wo sie gerade auf Besuch war, wurde kurzerhand zum "Kreißsaal" umfunktioniert, und um 12.05 Uhr erblickte die kleine Hannah (Größe: 52 cm, Gewicht: 3.220 g) das Licht der Welt.

Ein Team des Notarztdienstes Burghausen, das rund zehn Minuten nach der Geburt eintraf, führte die weiteren Versorgungen durch, anschließend wurde Hannah mit ihrer Mutter ins Krankenhaus Braunau gebracht. Jedes Jahr finden übrigens österreichweit ungefähr 25 bis 30 Geburten in einem Rettungsauto des Roten Kreuzes statt. In Oberösterreich kamen im Vorjahr zehn Babys im Beisein von Rettungssanitätern zur Welt – fünf davon im Rettungsauto, fünf zu Hause.

Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

1  Kommentar expand_more 1  Kommentar expand_less