Lade Inhalte...

Innviertel

Frauenhaus: Grünes Licht für Alternativstandort

Von Thomas Streif 27. März 2019 00:04 Uhr

Frauenhaus: Grünes Licht für Alternativstandort
Landesrätin Birgit Gerstorfer

RIED. Rieds Bürgermeister Ortig hat sich am Dienstagnachmittag die Zusage von Landesrätin Gerstorfer geholt.

"Es kann doch nicht sein, dass jede kleine Grünfläche verbaut wird. Es gibt auch andere Flächen für ein Frauenhaus als den lieben kleinen Park. Hoffentlich lässt man den kleinen Kindern, den älteren Menschen und der Natur dieses Fleckchen Erde in Ried erhalten", schreibt eine Frau auf der Facebookseite einer Rieder Bürgerinitiative.

Auf dieser Seite machen mehrere Rieder seit einigen Wochen mobil. Grund: Die Idee, auf einer größeren Grünfläche in unmittelbarer Nähe zu einem Wohngebiet einen Neubau des Frauenhauses Innviertel zu errichten, stößt bei den Anrainern auf Widerstand. Argumentiert wird vor allem damit, dass wertvolle Grünfläche im Stadtgebiet nicht verbaut werden dürfe.

Das Frauenhaus Innviertel ist derzeit noch an einem anderen Standort, der aus Schutzgründen nicht öffentlich bekannt gemacht werden soll, untergebracht – allerdings nur auf Mietbasis. Ein Neubau des Frauenhauses, finanziert durch das Land, im Rieder Stadtgebiet ist grundsätzlich zugesagt, bei der Frage des Standorts gibt es jedoch eine Wende.

Wie die OÖN erfuhren, hat es gestern am späten Nachmittag in Linz ein Treffen zwischen Rieds Bürgermeister Albert Ortig und SP-Landesrätin Birgit Gerstorfer gegeben. Dort habe der Rieder Stadtchef der zuständigen Landesrätin einen neuen Standort, der sich in Gemeindebesitz befindet, vorgeschlagen. Dafür solle er grünes Licht aus Linz erhalten haben.

Die Gründe dafür sollen jedoch nicht in erster Linie die Proteste der Anrainer, die eine Unterschriftenaktion initiierten, sein. Dem Vernehmen nach soll ein für die Einleitung eines Bauverfahrens notwendiger Bescheid negativ sein.

Heute Pressekonferenz

Mehr Informationen wird es heute bei einer Pressekonferenz um 9 Uhr geben, zu der Bürgermeister Ortig gestern Mittag – bereits vor dem Termin in Linz – einlud. Über den Inhalt der Pressekonferenz lesen Sie am Donnerstag in der Rieder Volkszeitung.

Interessieren Sie sich für dieses Thema?

Mit einem Klick auf das “Merken”-Symbol fügen Sie ein Thema zu Ihrer Merkliste hinzu. Klicken Sie auf den Begriff, um alle Artikel zu einem Thema zu sehen.

Interessieren Sie sich für diesen Ort?

Fügen Sie Orte zu Ihrer Merkliste hinzu und bleiben Sie auf dem Laufenden.

Artikel von

Thomas Streif

Lokalredakteur Innviertel

Thomas Streif
Lädt
turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon fügen Sie das Schlagwort zu Ihren Themen hinzu.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon öffnen Sie Ihre "meine Themen" Seite. Sie haben von 15 Schlagworten gespeichert und müssten Schlagworte entfernen.

turned_in

info Mit dem Klick auf das Icon entfernen Sie das Schlagwort aus Ihren Themen.

turned_in

Fügen Sie das Thema zu Ihren Themen hinzu.

mehr aus Innviertel

13  Kommentare expand_more 13  Kommentare expand_less